Bad Dürkheim – Wohnen und Leben

Bad Dürkheim

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wohnen in Bad Dürkheim

Informationen zu den Top-Lagen für Haus und Wohnung

Immobilien in Bad Dürkheim!

Bad Dürkheim ist ein sehr bekannter Ort, welcher über seine Grenzen hinaus sehr geschätzt wird. Nicht nur wegen des alljährlich stattfinden „Wurstmarkt“ sondern vielmehr wegen den Annehmlichkeiten eines Kurortes. Ruhige Lage, viele Parkflächen und Erholungsmöglichkeiten wie z.B. die Saline, Bäder, medizinische Einrichtungen usw. Aber auch der Gastronomische Teil von Bad Dürkheim mit Restaurants und Kneipen in den altertümlichen, verwinkelten Gässchen laden zu einem Besuch ein. Im Sommer kann mit einem Espresso an einem der Brunnen sitzen oder ein Freiluft-Konzert in einer Burg-Ruine besuchen.

Bad Dürkheim besitzt neben der Kernstadt die Ortsteile, Grethen, Hardenburg, Hausen, LeistadtSeebach, Ungstein und Pfeffingen. Es gibt hier einerseits wunderschöne Gründerzeit-Villen, aber auch verschieden Stil-Altbauten und Immobilien neueren Alters. Der etwas ältere, elitäre Ortsteil Seebach ist überwiegend mit luxoriöseren Immobilien bebaut und wird gerne von betuchteren Bürgern bevorzugt. Es gibt aber auch Neubaugebiete mit einer überaus attraktiven Bebauung des moderneren Stils. Der Quadratmeter-Preis bewegt sich hier jenach Ortsteil und Lage zwischen € 320,- (z.B. Leistadt) und € 600,- für die besonderen Lagen (Kernstadt-Bereich).

 

Empfehlung für Bad Dürkheim

Ein attraktiver Ort zum Leben für jeden Genießer!
Bad Dürkheim ist ein hochattraktiver Wohnort und Lebensmittelpunkt für Einheimische, Zugezogene und auch für die zahlreichen Besucher. Die Stadt profitiert von einer hervorragenden Lage am Naturparadies Pfälzer Wald und liegt direkt an der Deutschen Weinstraße. Klimatisch gehören die Stadt und ihr Umfeld zu den besten Regionen, die man in Deutschland ausmachen kann. Als Weinbaugebiet gibt es kaum eine bessere Lage. Dennoch weist die Stadt eine vielfältige und gesunde Wirtschaft auf und kennt nur eine sehr geringe Arbeitslosigkeit. Die Verkehrsanbindung über das Straßen- und Schienennetz ist in alle Himmelsrichtungen sehr gut ausgeprägt.

 

Lagebeschreibung

Bad Dürkheim liegt ca. 15 km von Neustadt und 20 km von Ludwigshafen entfernt an der deutschen Weinstraße. Mit seinen rund 20.000 Einwohnern ist Bad Dürkheim eine der beliebtesten Städte in der Pfalz. Der angrenzende Pfälzer Wald gehört zu den größten Waldgebieten Deutschlands und nimmt ein Drittel der geographischen Fläche der Pfalz ein. Die Rhein-Haardt-Bahn verbindet Bad Dürkheim mit Ludwigshafen und Mannheim. Die Stadt wird von der Isenach, einem Nebenfluss des Rheins, durchflossen. Im Westen befindet sich die Industrie- und Universitätsstadt Kaiserslautern, im Süden das pfälzische Zentrum der Weinindustrie, Neustadt an der Weinstraße.

 

Geschichte

Die wechselhafte Geschichte bestimmt den Charakter der Stadt
Das älteste Gebäude der Stadt, das Kloster Limburg, wurde 1025 im romanischen Stil erbaut und ist heute immerhin noch als sehenswerte Ruine erhalten. Die für die wirtschaftliche Entwicklung wichtigen Stadtrechte erhielt Dürkheim 1360. Durch massive Zerstörungen im Pfälzischen Erbfolgekrieg im Jahr 1689 musste Dürkheim schwere Rückschläge erleiden. Als Folge der Französischen Revolution und Napoleons Eroberungszügen gehörte Dürkheim bis zum Wiener Kongress 1815 zu Frankreich. Durch die Vermarktung seiner Heilquellen wurde die Stadt ab 1904 „Bad Dürkheim“ genannt. Anfang der Siebziger Jahre profitierte die Stadt durch weit reichende Eingemeindungen und wurde Mittelpunkt des Landkreises Bad Dürkheim.

 

Freizeit und Sport

Weinfest und Klosterruine begeistern Besucher und Einheimische
Die Deutsche Weinstraße gehört zu den überregionalen Attraktionen im Raum Bad Dürkheim. Ein gut ausgebauter Radweg parallel zur Weinstraße macht die Region zum Paradies für umweltbewusste Radfahrer. Die Weinfeste während der wärmeren Monate gehören zu den Höhepunkten des gesellschaftlichen und touristischen Lebens vor Ort. Städtebauliche Attraktionen finden sich im Römischen Weingut Weilberg und in der Klosterruine Benediktinerabtei Limburg am Rande der Stadt.

 

Infrastruktur und Verkehrsanbindung

Mit Bus und Bahn schnell in alle Himmelsrichtungen
Durch die Bundesstraßen 37 und 271, die sich in der Stadt kreuzen, ist Bad Dürkheim exzellent an das Straßenverkehrsnetz der Region angeschlossen und verfügt über schnelle und direkte Verbindungen in alle Himmelsrichtungen nach Kaiserslautern (30 km östlich), Mannheim und Ludwigshafne (20 km westlich) Neustadt an der Weinstraße (15 km südlich) und Grünstadt ( 20 km nördlich). Über die Anschlussstelle Deidesheim haben die Besucher Zufahrt zur Autobahn 65 und 650. Eine direkte Bahnlinie führt auf dem Schienenweg nach Mannheim und Ludwigshafen. Die wichtigste touristische Verbindung ist jedoch die alte Bundesstraße 38 und deren Verlängerung durch die B 271, die aus gutem Grund als Deutsche Weinstraße bezeichnet wird.

 

Wirtschaft

Touristisches Zentrum mit sauberer und erfolgreicher Industrie
Bad Dürkheim ist auch eine beliebte Einkaufsstadt und viele Arbeitsplätze befinden sich im und um den Weinbau. Darüber hinaus profitiert die Stadt von seiner Funktion als Staatsbad und ist eines der touristischen Zentren der Pfalz. Unternehmen in der Holz-, Papier- und Kunststoffindustrie und zahlreiche innovative Unternehmen aus dem IT-Sektor sorgen für eine geringe Arbeitslosenquote in Bad Dürkheim.

 

Klima

Mittelmeerklima in der Pfalz !
Bad Dürkheim profitiert von einem sonnenreichen Klima um die Weinstraße herum, das eine mittelmeerähnliche Flora mit Palmen, Bananenbäumen, Zypressen und Mandelbäumen ermöglicht. Das extrem milde und regenarme Klima ist hauptverantwortlich für den erfolgreichen Weinbau in der Region. Jährlich fallen 574 mm Niederschlag; dies liegt im unteren Viertel der in Deutschland erfassten Werte. Der trockenste Monat ist der Februar, die meisten Niederschläge fallen im Mai, nämlich 1,6-mal mehr als im Februar. Die Niederschläge variieren wenig und sind sehr gleichmäßig über das Jahr verteilt.

 

Öffentliche Einrichtungen

Chillen im Salinarium oder Schach unter freiem Himmel
Neben den Möglichkeiten seine Freizeit im Salinarium, dem Sauna- und Freizeitbad der Stadt Bad Dürkheim, kann seine Freizeit in einem der zahlreichen Vereine verbringen. Viele von ihnen sind sportlich ambitioniert und bieten vom Angeln bis zum Reiten, vom Fliegen bis zum Freiluftschach und vom Skaten bis zum Rudern sind alle Sportarten vertreten, darüber hinaus befinden sich  im Umkreis von nur 30 km zahlreiche Golfplätze in der Umgebung. Viele Musik- und Kulturvereine sowie das Pfalzmuseum sorgen für ein abwechslungsreiches Freizeitangebot.